INSTRUMENTENKUNDE > Blechblasinstrumente           > Posaunen > Kontrabassposaune > KURZPORTRAIT
KURZPORTRAIT  
 

 
Kontrabassposaune in F
Englisch: contrabass trombone in F
Italienisch: contrabass trombone in Fa
Französisch: trombone contre basse

Die moderne Kontrabassposaune ist eine Zugposaune in der Grundstimmung F mit 2 Ventilen , die mit dem Daumen der linken Hand bedient werden. So ist es möglich, während des Spiels die Stimmung von F nach Es oder B1 zu senken. Bei Öffnung beider Ventile gleichzeitig ergibt sich die Stimmung As1. Haupteinsatzgebiete der Kontrabassposaune sind die Große Oktave und die Kontra-Oktave.

Klassifikation
Aerophon, Polsterzungen-Instrument, Blechblasinstrument

Material
Überwiegend Messing, oft Goldmessing; Neusilber

Mundstück
Kesselmundstück, etwas größer als bei der Tenorposaune

Rohr
Länge ca. 370 cm, Verlauf zylindrisch, nur am Schallstück konisch

Mensur
Eng, etwas weiter als die Bassposaune

Ventile
2 Ventile (Es und B), As-Bogen (Ganztonbogen)

Stürze
Randdurchmesser ca. 29–30 cm