AUDIO
  • Ballade für Bassklarinette
  • The Doubt
  • Gloucester
  • Solo for Bass clarinet

Open External Player

Bassklarinette - Kurzbeschreibung

Bassklarinette
Englisch: bass clarinet
Italienisch: clarinetto basso, clarone
Französisch: clarinette basse

Wie ihr Name schon sagt, stellt die Bassklarinette das Bassinstrument der Klarinettenfamilie dar.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird sie als Bass der Holzbläsergruppe im Orchester eingesetzt – eine Aufgabe, die sie sich mit dem Fagott teilt. Die Bassklarinette wird aufgrund ihres ausdrucksvollen Klanges, der oft poetisch als „dunkler Samt“ umschrieben wird, geschätzt. In der Regel ist die Bassklarinette im Orchester einfach besetzt, selten zweifach.

Ihren festen Platz hat die Bassklarinette nicht nur im großen Orchester, sondern auch in Klarinettenorchestern und in der in Militärmusik. Daneben findet sie heute Einsatz in kammermusikalischen Ensembles.

Klassifikation
Aerophon, Einfachrohrblattinstrument, Holzblasinstrument

Material
Rohr: Holz (Palisander, Grenadill) oder versilbertes Metall; Mechanik: Neusilber, Silber; Schallstück: Messing

Mundstück
Schnabelförmiges Mundstück mit einfachem Rohrblatt, größer als das der Klarinette

Rohr
Verlauf überwiegend zylindrisch; s-förmiges Rohrstück zwischen Mundstück und Korpus; Schallstück abgewinkelt

Gesamtlänge
Ca. 132 cm

Mensur
Mittelweit, Innendurchmesser etwa doppelt so weit wie bei der Klarinette

Klappen
Böhm’sche Mechanik oder Oehler-System (wie Klarinette)

Schallstück
Trichterförmig, nach oben gerichtet; Randdurchmesser 13 cm

Stachel
Zum Aufstützen des Instrumentes am Boden

Stimmung
In B