AUDIO
  • Ballade für Bassklarinette
  • The Doubt
  • Gloucester
  • Solo for Bass clarinet

Open External Player

Bassklarinette - Tonumfang

Der Tonumfang der modernen Bassklarinette in B reicht von B1 – a2 (h2).

Die Tonskala der Bassklarinette entspricht etwa der des Fagottes, sie liegt eine Oktave unter der Skala der B-Klarinette (d–b3).

Gegenüber dem gängigen Ambitus der Bassklarinette in B zu Berlioz' Zeiten (D–f2) hat das moderne Instrument in der Tiefe durch vier zusätzliche Klappen noch eine Terz (Des–B1) gewonnen. Es werden aber nach wie vor Instrumente gebaut, deren Tonumfang in der Tiefe auf C oder Des begrenzt ist.

 

Tiefes Register
(Chalumeau-Reg.)

B1 es

Mittleres Register
(Kehlkopfreg.)

e – as

Hohes Register
(Klarinettenreg.)

a – f2

Höchstes Register
(Altissimoreg.)

ges2 – h2

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Bassklarinette in erster Linie für Bassaufgaben genutzt – die hohen Töne kamen selten zum Einsatz, der Tonumfang endete bei f2.

Die Töne b2 und h2 sind zwar spielbar, werden aber in der Orchesterliteratur nicht verlangt.