Open External Player

Große Trommel
ist enthalten in den Produkten:


Große Trommel - Klangcharakter

Dunkel, sonor, tragend, füllig, resonant, weich, massiv, drohend, donnernd, düster, unheimlich, grollend, dröhnend, polternd, knallend, hohl.

Charakteristisch für den Klang der Großen Trommel ist die unbestimmte Tonhöhe. Aufgrund des großen Resonanzraumes ist der Klang sehr tief: Er liegt je nach Größe der Trommel im Bereich zwischen C und G, wird aber als eine oder sogar zwei Oktaven tiefer empfunden.

Der Klang setzt sich wie bei der Pauke aus zwei Komponenten zusammen: dem Schlagton, der reinen Geräuschcharakter besitzt, und dem Nachklang, der im mf 3–4 Sekunden beträgt.

Faktoren, die den Klang beeinflussen

Die Große Trommel verfügt über eine enorme dynamische Bandbreite und verschiedenste Klangfarben. Die Klangqualität ist abhängig von mehreren Faktoren:

Anschlagstärke
Die Bandbreite reicht von einem solistisch eingesetzten ppp, das eine spannungsgeladene Atmosphäre schafft, bis hin zu kanonenschussartigen Einzelschlägen mit Schockwirkung.

Schlagfleck
Der reguläre Schlagfleck etwa eine Handbreit von der Fellmitte entfernt ergibt einen vollen resonanten Ton. Verlegt man die Anschlagstelle zum Rand hin, wird der Klang heller, stark resonant und tendiert zu einer bestimmten Tonhöhe. In der Fellmitte ergibt sich ein dunkler, leicht hohler Klang mit wenig Resonanz und Nachklang.

Schlägel
Je weicher der verwendete Schlägel ist, desto weicher und fülliger ist der Klang. Je härter der Schlägel, desto mehr tritt das Anschlaggeräusch hervor und desto prägnanter wird der Klang.