AUDIO
  • Dreamy Rainy Day (English Horn)
  • Cantilena für Englisch Horn 1
  • Solo for English Horn
  • Soft Skies
  • The Wind in a Frolic (English Horn)

Open External Player

Englischhorn (Französisch)
ist enthalten in den Produkten:


Englisch Horn - Klangverbindungen

Das Englisch Horn wurde erst spät – im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts – als 3. Stimme der Holzbläser im Orchester integriert. Davor wurde es aufgrund seines ausgeprägten und charaktervollen Klanges ausschließlich solistisch eingesetzt, um eine pastorale Stimmung zu erzeugen (in Richard Wagners „Tristan und Isolde“ etwa verkörpert das Englisch Horn eine Hirtenschalmei) oder durch elegische Kantilenen nostalgische Gefühle zu vermitteln.

Englisch Horn + andere Holzblasinstrumente

Das Englisch Horn stellt im Holzbläsersatz eine kräftige und charakteristische Mittelstimme dar.

Englisch Horn + Oboe verschmelzen zu einem homogenen Klang. Gute Verbindungen ergeben sich auch mit den anderen Melodieinstrumenten (Flöte, Klarinette), die das Englisch Horn oft in der Unteroktave verdoppelt. Das Englisch Horn wird auch mit der Klarinette im Unisono eingesetzt; mit der Bassklarinette in der Unteroktave entsteht ein substanzreicher, düsterer Gesamtklang.

Englisch Horn + Blechblasinstrumente

Gute Klangverbindungen mit den Trompeten und v.a. den Hörnern. Das Englisch Horn präzisiert den Klang des Hornes, die Gesamtwirkung ist weich und füllig.

Englisch Horn + Streichinstrumente

Mit den Streichern ergeben sich gute Klangverbindungen; eine Klangverschmelzung ist mit den Bratschen möglich, die wie das Englisch Horn über dunkle und herbe Klangkomponenten verfügen.