AUDIO
  • Winterland Frolic

Open External Player

Glockenspiel
ist enthalten in den Produkten:


Glockenspiel - Notation

Stabglockenspiel

Transponierende Notation auf einem System im Violinschlüssel.

Das Stabglockenspiel wird in der Regel zwei Oktaven tiefer notiert als sein Klang. In vielen Partituren findet man auch eine Notierung um eine Oktave tiefer. (z. B. Richard Wagner notierte eine Oktave tiefer).

In den Partituren ist oft nicht vermerkt, ob die notierte Stimme eine oder zwei Oktaven tiefer ist als der Klang. Die SpielerInnen müssen sich daher nach der Lage der Stimme (Tonumfang) richten.

Klaviaturglockenspiel

Transponierende Notation auf zwei Systemen, beide im Violinschlüssel.

Die Notation des Klaviaturglockenspiels erfolgt in der Regel eine Oktave tiefer als der Klang.