AUDIO
  • Marimba Fantasy
  • Yellow after the Rain
  • Dinsan
  • Sunshine in Vienna
  • Strings & Marimba
  • Marimbaphon

Open External Player

Marimbaphon
ist enthalten in den Produkten:


Marimbaphon - Schlägel

SchlagzeugspielerInnen verwenden eine große Vielfalt an Schlägeln. Für das Marimbaphon werden weichere Schlägel als für das Xylophon verwendet (auch weil die Klangstäbe der Marimba empfindlicher sind).

In der Regel wird nach 3 Härtegraden eingeteilt: weich, mittel und hart.
Die Köpfe sind aus Gummi, Holz oder Kunststoff und normalerweise mit Garn umwickelt.

Länge des Schaftes: ca. 28 – 40 cm.
Kopfdurchmesser: ca. 2,5 – 3,5 cm.

Weitere Schlägel

Paukenschlägel
Diese weichen Schlägel werden gerne für die tiefen Lagen verwendet, z.B. um einen Wirbel aus dem Nichts heraus beginnen zu lassen. Auch zum Herstellen eines weichen „wattigen“ Bassfundaments sind sie geeignet. Für die  hohen Lagen sind sie weniger geeignet, da zu weiche Schlägel die Tasten nicht vollständig in Schwingung versetzen können, so dass der Grundton nicht angeregt wird. Dies macht den Klang leer und dumpf.

Gefüllte Mariambaschlägel
Schlägel, die mit Körnern oder Steinchen befüllten sind. Der Schlag wird von einem Rasseln begleitet.