AUDIO
  • Beneath the Stillnes
  • Tam Fever

Open External Player

Tamtam
ist enthalten in den Produkten:


Tamtam - Kurzportrait

Tamtam
Englisch: tam-tam
Französisch: tam-tam
Italienisch: tamtam

Das Tamtam ist – neben Pauke und Großer Trommel – das Bassinstrument der Schlaginstrumente.
Tamtam und Gong werden oft miteinander verwechselt, sie weisen jedoch bautechnisch und klanglich einige wesentliche Unterschiede auf: Das Tamtam ist eine relativ flache Scheibe und hat im Gegensatz zum Gong keinen Buckel in der Mitte. Zudem hat es keine bestimmte Tonhöhe, obwohl sich natürlich verschieden große Tamtams durchaus in der Klanghöhe unterscheiden.

Im Symphonieorchester westlicher Prägung wurde das Tamtam erst seit dem Ende des 18. Jahrhunderts verwendet. Komponisten der Romantik verwendeten das Tamtam im Laufe des 19. Jahrhunderts immer öfter, so dass es seit Beginn des 20. Jahrhunderts schließlich seinen Stammplatz im Orchester gefunden hat. In der Musik der letzten Jahre wird es sogar als Soloinstrument verwendet.

Das Tamtam wird mit diversen Schlägeln angeschlagen und kann, je nach Schlägelwahl und Spielweise, von dunkel über kreischend bis majestätisch klingen.

Klassifikation
Schlaginstrument, Idiophon (Selbstklinger) mit unbestimmter Tonhöhe, Aufschlaggefäß

Durchmesser
Ca. 35–170 cm

Dicke
1–3 mm

Gewicht
Ca. 0,5–50 Kilogramm

Material
Bronze, Bronzeblech

Herstellung
Guss (Bronze) oder Hämmern (Bronzeblech)

Ständer
Zum Aufhängen eines oder mehrerer Tamtams

Schlägel