AUDIO
  • Mirror Maze - Cymbals

Open External Player

Becken
ist enthalten in den Produkten:


Hängebecken - Bauweise

Türkisches Becken

Das türkische Hängebecken ist heute ein runder, leicht kegelförmig geformter Teller mit erhöhter Kuppe in der Mitte des Tellers. In der Mitte der Kuppe befindet sich eine kleine Öffnung zum Aufhängen auf einen Ständer. Der Rand des Beckens ist glatt.

Becken sind aus klanglichen Gründen meist in der Mitte etwas dicker als am Rand.

Um den Klang zu optimieren, werden Becken nach der Fertigung mit speziellen Hämmern bearbeitet. Dieser Vorgang ist äußerst heikel, da das Becken dabei leicht zerstört werden kann. Bei diesem Vorgang kommt auch das typisch „eingedellte“ Aussehen der Beckenoberfläche zustande.

Für die Herstellung von Becken werden Messingdraht, Messingblech, Neusilber, Neubronze oder Bronzelegierungen verwendet. Ebenso wie das Hämmern ist auch die Metalllegierung das große Firmengeheimnis jeder Beckenmanufaktur. Eine mögliche Legierung der türkischen Beckenmanufaktur Zildjian (armenisch: Beckenmacher) ist: vier Teile Kupfer, ein Teil Zinn und etwas Silber.

Ein Unterschied zwischen den in der E- und U-Musik verwendeten Becken besteht nicht.

Chinesisches Becken

Das chinesische Becken hat eine Kuppe in Form einer Dose und der Rand ist leicht aufgebogen. Es wird ebenfalls aufgehängt bzw. – sehr selten – in der Hand gehalten.