AUDIO More ...
  • Serenade for 13 Wind Instruments - Second Soloists - Standard Library
  • Leaving Hogwarts - Second Soloists & Synchron Orchestra
  • December Magic
  • The Last Walk
  • Tale of a Hungarian Fox
  • The Noblest Swordsman (with orchestra)
  • Nutcracker - Excerpt - Stereo
  • Nutcracker - Excerpt - Dolby Atmos - HEADPHONES
  • La Fille Aux Cheveux de Lin - Excerpt 01 (arr: F. Amurri)
  • La Fille Aux Cheveux de Lin - Excerpt 02 (arr: F. Amurri)
  • Laudate Exultate - Flute2

Open External Player

SYNCHRON WOODWINDS

Synchron Series Collection


Ihr Preis wird berechnet

Standard Lib. + Extended Lib. = Full Library

Wenn Sie mit der Standard Library („Stereo Library Download“) beginnen, können Sie jederzeit und einfach auf die Full Library („Multi Library Download“) upgraden – Sie bezahlen dann nur mehr für die Extended Library.

Zuletzt angesehen

Black Friday Deal bis 30. November 2022!

Holzbläser in höchster Vollendung

  • Erstklassige Holzbläser in der außergewöhnlichen Akustik der Synchron Stage Vienna
  • 13 Solo-Instrumente und 7 Ensembles
  • Ein Höchstmaß an Authentizität und klanglicher Brillanz
  • 7 Mikrofonpositionen mit vorkonfigurierten Mixer-Presets und FX-Presets
  • Tutti und FX-Ensembles zusätzlich enthalten

Bitte stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu, um das YouTube Video anzuzeigen.

Richard Strauss - Serenade for 13 Wind Instruments
Serenade for 13 Wind Instruments - Second Soloists - Standard Library Richard Strauss 8:07

Als der amerikanische Komponist, Orchestrator und Dirigent Conrad Pope noch vor ihrer Neueröffnung das erste Mal die Stage A der Synchron Sage Vienna betrat, war seine spontane Reaktion: „Endlich eine Recording Stage, die groß und vor allem hoch genug ist, dass die Piccoloflöte so klingen wird, wie sie klingen soll!“ Er sollte recht behalten, und nicht nur diese, wie sich in den folgenden Jahren bestätigte: Durchwegs alle Instrumente und Ensembles profitieren von der herausragenden Akustik des Saales, dessen Gesamtklang mittlerweile zu einem Markenzeichen des internationalen Film-Scoring geworden ist.

Guy Michelmore

Instrumente

  • Piccoloflöte
  • Flöte 1
  • Flöte 2
  • Altflöte
  • Oboe 1
  • Oboe 2
  • Englischhorn
  • B-Klarinette 1
  • B-Klarinette 2
  • Bassklarinette
  • Fagott 1
  • Fagott 2
  • Kontrafagott
  • Flöten-Ensemble (3 Musiker:innen)*
  • Oboen-Ensemble (3 Musiker:innen)*
  • Klarinetten-Ensemble (3 Musiker:innen)*
  • Fagott-Ensemble (3 Musiker:innen)*
  • Tutti Woodwinds (13 Musiker:innen)*
  • Low FX Woodwinds (8 Musiker:innen)*
  • High FX Woodwinds (10 Musiker:innen)*
* Ebenfalls Teil der Big Bang Orchestra Series

Der Klang der Instrumente, die in dieser wunderbaren Akustik gespielt werden, ist nicht nur für die hohe Qualität der aufgenommenen Samples entscheidend, er trägt auch maßgeblich zum exzellenten Spiel der Musiker:innen bei. Sie fühlen sich wohl, genießen den Klang, den sie auf ihren Instrumenten produzieren können, und liefern Höchstleistungen, nicht nur bei Filmmusik-Aufnahmen, sondern auch bei Sampling Sessions, die gerade bei Solo-Instrumenten kein Honiglecken sind.
 
Für viele Holzbläser:innen, die zu dieser Collection beigetragen haben, ist das Arbeiten an subtilsten Farben und Phrasierungen eine willkommene Herausforderung, die klanglichen Möglichkeiten ihres Instruments wiederzuentdecken und darüber hinaus sogar unbekannte Facetten auszuloten. Letztlich ist diese Symbiose aus Künstler:innen, ihren Instrumenten und der Interaktion mit der Aufnahmehalle die Voraussetzung dafür, dass sich die Besten Mitteleuropas sowohl für Orchester-Musikproduktionen als auch für Sample-Aufnahmen in der Synchron Stage zur Verfügung stellen.

Eine von ihnen ist Veronika Vitazkova. Die renommierte Flötistin ist auch auf ethnische Blasinstrumente spezialisiert, wie z. B. die slowakischen Hirtenflöten Fujara und Koncovka. Sie spielt regelmäßig bei verschiedensten Orchestern, wie dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, dem Wiener Kammerorchester, den Niederösterreichischen Tonkünstlern und nicht zuletzt dem Synchron Stage Orchestra. Sie tourte als Solo-Flötistin mit Ennio Morricone durch Europa, spielte bei den Salzburger Festspielen und bei Hollywood in Vienna, sowie bei zahlreichen Filmscores (Cinderella, Hawkeye, Wanda Vision, Foundation etc.) und Album-Aufnahmen wie z. B. “Cluster Ensemble plays Philip Glass”, das beim Label des Komponisten selbst veröffentlicht wurde.

Ausgewogene Spielweisen

Die Begeisterung und das Engagement der Musiker:innen hat es auch ermöglicht, jedes einzelne Instrument in einem in sich geschlossenen Aufnahmeblock ohne Unterbrechungen zu produzieren. Damit konnte ein Höchstmaß an Konsistenz und Balance über alle Artikulationen und Dynamikstufen hinweg erreicht werden – ein wesentlicher Faktor, um mit Leichtigkeit ein flüssiges und ausgewogenes Spiel zu ermöglichen.
 
Für die Synchron Woodwinds Collection war es von größter Bedeutung, ein wendiges und gleichzeitig ausdrucksstarkes Legato zu schaffen. Alle Solo-Instrumente warten mit normalen und schnellen Legati auf, und bei Verwendung der „auto-speed“ Patches stellt der Vienna Synchron Player je nach Spielgeschwindigkeit selbst die authentischen Tonverbindungen her. Ein großer Pool an verschiedensten kurzen Tönen ermöglicht jede Art von Akzentuierungen bis hin zu virtuosen Non-Legato-Performances. Großer Wert wurde bei den Sessions auch auf ein musikalisches und geschmackssicheres Vibrato gelegt. Nicht weniger bedeutend sind aber auch ausdrucksvolle Spielweisen ohne Vibrato. Gerade im Orchestersatz, wenn die Instrumente keine Solo-Funktionen zu erfüllen haben, ist dies von besonderer Wichtigkeit.

Ensembles

Synchron Woodwinds bietet Ensemble-Aufnahmen, die auch in den Big Bang Orchestra Packs Neptune, Orion und Solaris enthalten sind. Das „Tutti Woodwinds“ Ensemble besteht aus 13 Instrumenten, von der Piccoloflöte bis zum Kontrafagott, die unisono und in Oktaven spielen. Die „Woodwind Sections“ der Flöten, Oboen, Klarinetten und Fagotte bestehen jeweils aus drei unisono spielenden Musiker:innen. Die „Low FX Woodwinds“ setzen sich aus drei Kontrafagotten, zwei Fagotten, einer Kontrabassklarinette und zwei Bassklarinetten zusammen, die dramatische Fundamentaltöne unisono und in Oktaven sowie in Clustern spielen. Das „High FX Woodwinds“-Ensemble besteht aus einer Piccoloflöte, drei Flöten, zwei Oboen und vier Klarinetten, die nicht nur lange Noten unisono und in Oktaven spielen, sondern auch fantastische Läufe und Arpeggien in einer Vielzahl von Skalen und Akkorden.

Mehrere Mikrofonpositionen

Um die Instrumente mit dem spektakulären Raumklang der großen Halle der Synchron Stage Vienna bestmöglich einzufangen, kamen sieben getrennte, phasenkohärente Mikrofonanordnungen zum Einsatz. Alle Mikrofon-Signale stehen im Mixer-Fenster des Synchron Players separat zur Verfügung.
 
Vorkonfigurierte Mixer-Presets liefern „out-of-the-box“ verschiedenste Klangcharakteristika, von nah und trocken bis entfernt mit viel Raumklang, von gedämpft bis prägnant, von natürlicher Dynamik bis stark komprimiert. Wie bei allen Synchron Libraries können Sie Ihren Holzbläser-Klang in Stereo, 5.1 Surround bis hin zu Dolby Atmos und 9.1 Auro 3D bzw. jedem anderen 3D-Audioformat.

Mikrofon-Aufstellung - Standard & Full Library

Sowohl Standard Library als auch Full Library von Synchron Woodwinds enthalten dieselben Spielweisen und unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der verfügbaren Mikrofonpositionen:

  Standard Library Full Library
1. Close Mic – Mono
2. Mid Mic – Stereo (L/R)
3. Main/Room Mic – Decca Tree Stereo (L/R)
4. Main/Room Mic – Decca Tree Mono (Center)
5. Main Surround – Stereo (L/R)  
6. High Stereo (3D) – Stereo (L/R)  
7. High Surround (3D) – Stereo (L/R)  

Für eine besonders breite, räumliche Abbildung kann auch die Main Surround-Mikrofonanordnung anstelle der Main/Room Mics verwendet werden. Die Mischung der Surround-Signale mit den anderen Mikrofonsignalen erzeugt auch in der Stereo-Anwendung einen dichteren, reichhaltigeren Gesamtklang.

„Room Mixes“ sind CPU- und RAM-schonende Stereo-Mixes durch Zusammenführung der Signale des Decca-Trees und der Surround-Mikrofone, mit denen Sie „out of the box“ sofort loslegen können. Eine Vielzahl an weiteren Mixer-Presets steht in den Kategorien „Decca Tree Multi-Mic“, „Surround to Stereo Downmix“ sowie „Surround“ zur Verfügung.

Standard Library und das Upgrade auf die Full Library sind separate Downloads.

Dolby Atmos und 3D Sound

Auro 3D ist eine Audio-Technologie zur dreidimensionalen Abbildung von Signalen. Die von der belgischen Firma Auro Technologies entwickelte Technik basiert auf einer speziellen Lautsprecher-Konfiguration, die der 5.1-Surround-Anordnung vier weitere Lautsprecher (sogenannte „Heights“ – „Höhenkanäle“), die sich oberhalb der Front- und Surround-Lautsprecher befinden, hinzufügt. Die Höhenkanäle reproduzieren die bei der Aufnahme über Höhenmikrofone eingefangenen natürlichen Reflexionen der Halle, die oberhalb des Hörers entstehen. Die aufgenommenen Schallquellen lassen sich so bei der Wiedergabe besser und räumlich lokalisieren. Dank des reichhaltigen Angebots an diskreten Aufnahmekanälen können mit Synchron Woodwinds (Full Library) Mischungen sowohl in Auro 3D als auch in Dolby Atmos erzeugt werden.

SSV_Auro3D_Visual_700x462.jpg

Aufgenommen in der Synchron Stage Vienna

Seit der Eröffnung 2015 sind weltweit Komponisten und Filmstudios fasziniert von den außergewöhnlichen Möglichkeiten, die unser historischer Studiokomplex bietet. Hans Zimmers Remote Control Productions hat eine ganze Reihe an Produktionen umgesetzt, wie bspw. den Blockbuster „Inferno“ oder die Netflix-Serie „The Crown“, die mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Harry Gregson-Williams dirigierte seinen Score zu „The Meg“ in der Stage A, während Lorne Balfe für „Ad Astra“ und die BBC-Serie „Blue Planet II“ ebenfalls in Wien aufnehmen ließ. Laufend werden auch große orchestrale Produktionen für chinesische, japanische und südkoreanische Blockbuster umgesetzt. Die Wiener Symphoniker, Philharmonix oder das Radio-Symphonieorchester Wien sind nur ein paar wenige der letzten europäischen Projekte.

Dom Sigalas

Crossgrade Aktionsrabatte

Sie erhalten folgende Crossgrade-Rabatte auf die Standard Library bzw. auf die Full Library von Synchron Woodwinds, wenn Sie diese Big Bang Orchestra Packs registriert haben:

Rabatte bei Crossgrades auf Synchron Woodwinds Standard Full
Big Bang Orchestra: Neptune - Tutti Woodwinds - € 29 - € 41
Big Bang Orchestra: Orion - Woodwind Sections - € 53 - € 76
Big Bang Orchestra: Solaris - FX Woodwinds - € 29 - € 41
     

Wenn Sie alle drei dieser Big Bang Orchestra Packs registriert haben, beträgt daher Ihr Crossgrade-Preis der Synchron Woodwinds Standard Library € 334, der Full Library € 482.

Bitte loggen Sie sich ein, damit Ihre persönlichen Crossgrade-Preise automatisch angezeigt werden.

Standard Library Full Library
Anzahl Samples 323.415 502.344
Dateigröße des Downloads 47,3 GB 78,8 GB
Installierte Dateigröße 109,9 GB 182,4 GB