AUDIO
  • The Crown Coronation (Trumpet)
  • The Wind-up Toy Soldier (Trumpet)
  • Meditation
  • Mystic Voices
  • Trompetensonate
  • The Dancing Clown (Trumpets)

Open External Player

Trompete in C - Klangcharakter

Metallisch, hell (in der Tiefe auch dunkel), intensiv, substanzreich, strahlend, füllig, leuchtend, brilliant, kraftvoll, edel und glänzend. Am besten entfaltet er sich zwischen g und g2.

Im direkten Vergleich zwischen C-Trompete und B-Trompete – diese beiden werden heute am häufigsten verwendet – klingt die C-Trompete heller, kühler und nüchterner, die B-Trompete fülliger und weicher.

Eine Unterscheidung in Register ist relativ schwer zu treffen und vom jeweiligen Instrument sowie dem verwendeten Mundstück abhängig. Die Übergänge zwischen den einzelnen Registern verlaufen fließend, die Klangfarbenunterschiede zwischen den einzelnen Registern sind nicht sehr groß.

Tiefes Register
fis – fis1

Metallisch, dunkel, substanzreich, heroisch. Nicht so obertonreich wie das hohe Register.
Das Forte klingt sonor und füllig.

Als metallische, dunkle, präzise, bewegliche Mittelstimme im Orchester geeignet, steht das tiefe Register der Trompete in wirkungsvollem Gegensatz zu den weichen Hörnern in derselben Lage.
Die tiefsten Töne bis zum c1: auffallend, selbstbewusst, dunkel (jedoch nicht schwer wie die Posaune), unheimlich, schicksalhaft. Dieser Effekt wird oft in der Schlachtenmusik dramatischer Werke genutzt.

Mittleres Register
g1 – fis2

Der Klang entfaltet sich hier am besten: strahlend, füllig, leuchtend, brilliant. Metallischer Glanz, der das ganze Orchester überstrahlt und von keinem anderen Instrument erreicht wird.

Durch die leichte Tonansprache prädestiniert für thematische Aufgaben und Soli, selbst im Piano, das sich noch im Tutti durchsetzen kann.

Hohes Register
g2 – c3

Hell, spitz, durchdringend, leuchtend.

Bis c3: Homogene Fortsetzung des Mittelregisters, die Durchsetzungskraft ist jedoch nicht mehr so groß.

Die Töne darüber klingen schneidend und entwickeln eine eigene, insbesondere im Jazz geschätzte Klangqualität.