AUDIO
  • Ring Christmas Bells
  • A Cencerros Moment

Open External Player

Röhrenglocken
ist enthalten in den Produkten:


Röhrenglocken - Klangcharakter

Hell, feierlich, schauderlich, metallisch, nachklingend, schwebend, obertonreich, schwingend, glänzend, weich, entfernt.

Schlagton und Nachklang

Der Schlagton, ein kurzer, kräftiger, metallischer Klangeindruck in nur einer Tonhöhe, und zwar eine Oktave höher als der Grundton; und der Nachklang, ein lange ertönender obertonreicher Klang, der von einer bestimmten Tonhöhe dominiert wird, und zwar eher vom Grundton. Der eine Oktave tiefer liegende Grundton klingt, neben vielen höheren Tönen, im Nachklang mit. Die angegebenen Tonhöhen in der Notation bezeichnen den Schlagton und nicht die Grundtonhöhe. Röhrenglocken haben (wie alle Idiophone aus Metall = Metallophone) eine kleine Dämpfung, d. h. der Nachklang ist entsprechend lang.

Härtegrad der Hämmer

Zwischen dem Härtegrad der Schlägel und dem Klang besteht folgender Zusammenhang: Weichere Schlägel fördern die tieferen Teiltöne, die hohen Teiltöne werden nicht zum Schwingen angeregt. Dadurch wird der Klang weicher, runder und sanfter. Harte Schlägel forcieren die höheren Teiltöne gegenüber den tiefen. Dadurch wird der Klang heller, härter und schärfer.