> ARTISTS > ARTIST VIDEOS

Gabriel Yared

Studio Talk with Gabriel Yared, part 1 12:38

Nach seinem Studium bei Henri Dutilleux in Paris arbeitete der Oscar- und Grammy Award-Preisträger Gabriel Yared mit vielen namhaften Künstlern wie z. B. Charles Aznavour, Françoise Hardy oder Mireille Mathieu und schrieb über 3.000 Titel und Arrangements. Darüber hinaus komponierte er über 100 TV- und Filmmusiken, u.a. für Der englische Patient, Der talentierte Mr. Ripley und Coco Chanel & Igor Strawinsky.

Studio Talk with Gabriel Yared, part 2 10:29
 

Danny Elfman

Studio Talk with Danny Elfman 9:38

Danny Elfman komponierte u.a. die Filmmusik zu Alice im Wunderland, Batman, Batman Returns, Dark Shadows, Dick Tracy, Edward mit den Scherenhänden, Flubber, Hulk, Mars Attacks!, Men in Black, Mission: Impossible, Planet der Affen und Spider-Man. Zu seinen TV-Themen zählen die Simpsons und Desparate Housewives.

Der Komponist arbeitet in drei Studios, wobei sich im Hauptstudio drei Kompositions-Arbeitsräume (für ihn, seinen Assistenten sowie ein weiteren Raum für Support-Zwecke) befinden. Insgesamt gibt es somit fünf Räume, die identisch ausgestattet sind, sodass ein problemloser Datenaustausch gewährleistet ist.

Als Sequencer-Software läuft Digital Performer auf einem Mac Pro (12 Core-Prozessor mit 32 GB RAM), zwei weitere PCs mit der Host-Software Vienna Ensemble PRO kommen als Slave-Rechner zum Einsatz. Alle Audio-Ausgänge werden via MADI in einen weiteren Mac mit Pro Tools gesendet.

Danny Elfman verwendet Sample-Libraries verschiedener Hersteller, ein Großteil besteht jedoch aus Vienna Instruments Collections in Kombination mit dem Vienna Instruments PRO-Player. Sein Assistent Greg Maloney hat einige Patches zur Steuerung ausgewählter Vienna Instruments speziell für den Jazzmutant Lemur entwickelt. Damit sind u.a. Wechsel zwischen verschiedene Spielweisen, Überblenden von Vibrato- mit Non-Vibrato-Patches oder Velocity-Crossfades möglich.

Alexandre Desplat

Studio Talk with Alexandre Desplat 12:06

Der zweifache Oscar®-Gewinner Alexandre Desplat (Best Original Score 2018 für „The Shape of Water“ sowie 2015 für „The Grand Budapest Hotel“) arbeitete für eine Vielzahl von Film- und Fernsehprojekten, wie z. B. Coco Chanel, Der Ghostwriter, Der Gott des Gemetzels, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, The King’s Speech, Der seltsame Fall des Benjamin Button, Die Queen, Godzilla und viele andere.

Kevin Kliesch

Studio Talk with Kevin Kliesch 11:35

Kevin Kliesch arbeitet sowohl als Komponist als auch als Orchestrator. Auf seiner Referenzliste stehen Filme wie The 13th Floor, Buffy – Im Bann der Dämonen, Hangover, Mein Freund Ben – Der Film, The Muppets, Pokémon – Der Film, Rapunzel – Neu verföhnt, Scary Movie 2, Thundercats (TV-Serie), X-Men usw. Für Sofia the First erhielt Kevin Kliesch einen Emmy.

Joe Kraemer

Studio Talk with Joe Kraemer 15:09

Der in Los Angeles lebende Komponist Joe Kraemer beschreibt, wie er mit seinem mobilen Setup, bestehend aus zwei Notebooks und den Vienna Special Editions, nach London reiste, um dort die Filmmusik zu „Mission: Impossible – Rogue Nation“ zu komponieren.

Joe Kraemer studierte am renommierten Berklee College of Music in Boston und schuf mit „The Way of the Gun“ im Jahr 2000 seine erste große Filmmusik. Seither steuerte er die Musik für über 100 TV- und Kino-Spielfilmproduktionen sowie Dokumentationen bei. Eine breite internationale Aufmerksamkeit erlangte seine Musik zum Action Thriller „Jack Reacher“ mit Tom Cruise im Jahr 2012, für die er auch mit dem BMI Film Music Award ausgezeichnet wurde und in weiterer Folge für die Vertonung des fünften Filmteils der erfolgreichen Filmreihe Mission:Impossible – Rogue Nation, beauftragt wurde. Daneben komponierte Kraemer u.a. die Musik für die erfolgreiche Cinemax-Serie „Femme Fatales“

Daniel Licht

Studio Talk with Daniel Licht, part 1 13:12

Das Ableben von Daniel Licht hat uns tief betroffen.

Daniel Licht begann seine Karriere in New York als Musiker und Komponist für Theater- und Tanzperformances. Im Jahr 1991 schrieb er – auf Empfehlung seines ehemaligen Klassenkameraden Christopher Young – seine erste Filmmusik zum Horrorfilm „Children of the Night“. Große Bekanntheit erlangte Daniel Licht durch die Musik zu den erfolgreichen TV-Serien „Dexter“ und „Body of Proof“.

Studio Talk with Daniel Licht, part 2 10:41
 

Blake Neely

Studio Talk with Blake Neely 11:10

Blake Neely arbeitet als Komponist, Dirigent, Pianist und Orchestrator. Er komponierte Musik für Brothers and Sisters (TV-Serie, 2006–2011), Fluch der Karibik sowie Fluch der Karibik 2, The Mentalist (TV-Serie, seit 2008), Arrow (TV-Serie, seit 2012) und So spielt das Leben.

David Newman

Studio Talk with David Newman 13:12

David Newman arbeitete zunächst als professioneller Geiger bei unzähligen Filmmusikaufnahmen in Hollywood’s Scoring Stages, bevor er selbst Filmkomponist wurde. Schrieb die Musik für über 100 Filme, wie z. B. 102 Dalmatiner, Anastasia, Familie Feuerstein, Die Flintstones in Viva Rock Vegas, Konferenz der Tiere, Norbit, Matilda, Serenity sowie Der verrückte Professor.