> Product Overview > SYNCHRON SERIES > NEU: SYNCHRON SOLO VIOLIN & CELLO
EmbNav_Synchron_SoloViolinCello
AUDIO More ...
  • Sibelius Violin Concerto in D minor
  • Brahms Cello Sonata in E minor
  • Bach Violin Partita No. 3 Preludio
  • Fritz Kreisler-Schon Rosmarin
  • Saint-Saëns Cello Concerto Excerpt
  • Guy Bacos, Lament of the Wandering Violin
  • Levente Kovacs, Devil Inside

Open External Player

SYNCHRON SOLO VIOLIN

Synchron Series Collection


Ihr Preis wird berechnet

SYNCHRON SOLO CELLO

Synchron Series Collection


Ihr Preis wird berechnet

Standard Lib. + Extended Lib. = Full Library

Wenn Sie mit der Standard Library („Stereo Library Download“) beginnen, können Sie jederzeit und einfach auf die Full Library („Multi Library Download“) upgraden – Sie bezahlen dann nur mehr für die Extended Library.

Einführungsangebot bis 31. Juli 2024!

Meisterkunst

  • In Stage A der Synchron Stage Vienna aufgenommen
  • spielerischer Flow bewegender Performances
  • Emotionsgeladene Phrasierungen 
  • technische Präzision
  • Große Bandbreite an Artikulationen
  • 11 Mikrofon-Positionen
  • Mehrere Platzierungen im Raum (center, solo, 1st chair)
  • Perfekt abgemischt mit einer Vielzahl produktionsfertiger Presets

Aktionsangebot bis 31. Juli 2024:

Kaufen Sie Synchron Solo Violin und Synchron Solo Cello gleichzeitig und erhalten Sie zusätzlich 10 % Rabatt auf beide Einführungspreise!

(Gilt für je zwei Standard Libraries, je zwei Full Libraries, oder je eine Standard und eine Full Library beider Collections.)

Ein Streichinstrument ist wohl das ausdrucksstärkste unter den klassischen Orchesterinstrumenten, vor allem, wenn es solistisch eingesetzt wird. Das Zusammenspiel zwischen Bogen-, Fingertechnik und Instrument eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten der Klang- und Spielgestaltung. Die Herausforderung bei der Konzeption eines virtuellen Solo-Streichinstruments besteht darin, zwei zentrale Aspekte in Einklang zu bringen – einerseits das Instrument in seinen Ausdrucksmöglichkeiten nicht zu sehr zu beschneiden, und gleichzeitig ein Software-Instrument zu entwickeln, das einfach zu bedienen ist und von vornherein authentisch klingt.

Bitte stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu, um das YouTube Video anzuzeigen.

Bitte stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu, um das YouTube Video anzuzeigen.

Ausschlaggebend für die Qualität einer Library sind jedoch in erster Linie die Musiker:innen selbst. Sampling-Sessions sind von Natur aus anspruchsvoll und erfordern Ausdauer und höchste Konzentration. Im Laufe der Jahre haben wir die Aufnahmekonzepte verfeinert, um die idealen Bedingungen für die ausführenden Künstler:innen zu schaffen. Das richtige Gleichgewicht zwischen den Vorgaben und dem Spielraum, den eigenen spielerischen Flow zu finden, ist der Schlüssel dazu. Dazu kommt der große Vorteil, dass sich die Musiker:innen des Synchron Stage Orchestra zu hochspezialisierten Session-Spieler:innen für Scoring-Aufnahmen entwickelt haben und zudem umfangreiche Erfahrung im Sampling mitbringen.

Die Synchron Solo Violine wurde von Marina Dimitrova, der Konzertmeisterin des Synchron Stage Orchestra, gespielt. Die gebürtige Bulgarin studierte in Sofia, London und Wien und war Mitglied des London Symphony Orchestra und des ORF Radio-Symphonieorchester Wien. Sie tritt u.a. regelmäßig mit dem Wiener Kammerorchester auf und spielte bei Festivals wie den Salzburger Festspielen oder Wien Modern als Solistin und Kammermusikerin.

Das Synchron Solo Cello wurde vom ersten Solo-Cellisten und Stimmführer des Synchron Stage Orchestra, Florian Eggner, eingespielt. Das 1997 mit seinen Brüdern Georg und Christoph gegründete und mit einer Grammy-Nominierung bedachte „Eggner Trio“ zählt zu den führenden Klaviertrios der Gegenwart und absolvierte zahlreiche Auftritte in einer Vielzahl renommierter Häuser (u.a. Wiener Musikverein, Concertgebouw Amsterdam, Wigmore Hall London, Cité de la Musique Paris, Carnegie Hall New York).

Marina Dimitrova und Florian Eggner waren in einer der umfangreichsten Sampling-Sessions, die je in der großen Stage A der Synchron Stage Vienna stattgefunden haben, mit großer Sorgfalt und außerordentlicher Hingabe dabei, was sich in der enormen Anzahl an verfügbaren Artikulationen widerspiegelt. Die Kategorie Short Notes enthält eine Vielzahl an Spiccati, Staccati, Détachés, Ricochets und Saltandi. Bei den langen Noten gibt es verschiedene Vibrato-Stile, unterschiedliche Attacks und Ausklänge sowie verschiedene Slides. Zu den Legato-Varianten gehören normale, agile, slurred, portamento und lyrische Tonverbindungen. Spieltechniken wie Sforzato, verschiedene Crescendi und Diminuendi, Tremoli, Triller, Flageoletts, Pizzicati und Col Legno erweitern die Ausdrucksmöglichkeiten dieser Software-Instrumente mit einer Vielzahl von Stilen, Klangfarben und dynamischen Nuancen.

Um den Ausdrucksmöglichkeiten der Streichinstrumente besser gerecht zu werden, wurde die Funktionalität des Synchron Players erweitert. Ein neuer Crossfade-Editor ermöglicht das nahtlose Überblenden und Überlagern von zwei oder mehr Artikulationen. Die bevorzugten Einstellungen können fein justiert werden, wie z.B. die Definition des Übergangsbereichs zwischen vibrato und non-vibrato oder das Setzen präziser Umschaltpunkte zwischen normalen und schnellen Notenfolgen.

Eine weitere neue Funktion, die Vienna Instruments Pro-Usern bekannt sein dürfte, ist der Sequence Controller, der das Umschalten zwischen zwei oder mehreren Artikulationen automatisiert. Die Presets enthalten einige Vorschläge, die Möglichkeiten sind aber praktisch grenzenlos. Wir empfehlen, mit eigenen Kreationen zu experimentieren, da dies nicht nur Spaß macht, sondern auch ein inspirierendes Werkzeug ist, das den musikalischen Ausdruck erheblich verbessern kann. Diese Neuerungen stehen natürlich generell den Anwender:innen aller Synchron Player-basierten Libraries zur Verfügung.

Mehrere Mikrofonpositionen

Um die Performances in der großen Stage A aufzunehmen, wurden verschiedene Mikrofonanordnungen verwendet, die mit einer Fülle an Möglichkeiten zur individuellen Klangformung aufwarten. So bietet die Full Library drei Varianten der Nah-Mikrofonierung mit Röhren-, Bändchen und Kondensator-Mikrofonen, zwei Mikro-Paare in mittlerem Abstand, ein weiteres Bändchen-Paar etwas weiter entfernt, sowie einen Decca Tree mit zusätzlichen Surround- und High-Surround Auslegern.

Mikrofon-Aufstellung - Standard & Full Library

Sowohl Standard Library als auch Full Library von Synchron Elite Strings enthalten dieselben Spielweisen und unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der verfügbaren Mikrofonpositionen:

  Standard Library Full Library
1. Close Mic 1, Tube (Mono)
2. Close Mic 2, Ribbon (Mono)  
3. Close Mic 3, Condenser (X/Y Stereo)  
4. Mid Mic 1, Condenser (ORTF L/R)
5. Mid Mic 2, Ribbon (Blumlein L/R)  
7. Main/Room Mic – Decca Tree Stereo (L/R)
8. Main/Room Mic – Decca Tree Mono (Center)
9. Main Surround – Stereo (L/R)  
10. High Stereo (3D) – Stereo (L/R)  
11. High Surround (3D) – Stereo (L/R)  

Für eine besonders breite, räumliche Abbildung kann auch die Main Surround-Mikrofonanordnung anstelle der Main/Room Mics verwendet werden. Die Mischung der Surround-Signale mit den anderen Mikrofonsignalen erzeugt auch in der Stereo-Anwendung einen dichteren, reichhaltigeren Gesamtklang.

„Room Mixes“ sind CPU- und RAM-schonende Stereo-Mixes durch Zusammenführung der Signale des Decca-Trees und der Surround-Mikrofone, mit denen Sie „out of the box“ sofort loslegen können. Eine Vielzahl an weiteren Mixer-Presets steht in den Kategorien „Decca Tree Multi-Mic“, „Surround to Stereo Downmix“ sowie „Surround“ zur Verfügung.

Standard Library und das Upgrade auf die Full Library (= Extended Library) sind separate Downloads.

Synchron Stage Projekte mit Marina Dimitrova und Florian Eggner

SY-SoloStrings_Marina_Mission_Impossible_


Marina Dimitrova hat als Konzertmeisterin zum Soundtrack von "Mission Impossible: Dead Reckoning Part One" beigetragen. Durch ihre virtuose Interpretation verlieh sie der Musik eine besondere Intensität und Dynamik. Ihre Mitwirkung hebt ihre herausragende Fähigkeit und ihren Einfluss in der Filmmusik hervor.

SY_Solo_Strings_Florian_COD_Banner_NEW


Florian Eggner hat in verschiedenen Medienproduktionen mitgewirkt. Eine seiner bemerkenswerten Arbeiten ist seine Performance in der Synchron Stage Vienna für den Soundtrack von "Call of Duty Mobile Season 9". Hier spielte er Solo-Cello, was der Musik eine besondere Tiefe und Emotionalität verlieh und die hohe Qualität sowie den Einfluss professioneller Musiker auf die Atmosphäre von Videospielen unterstreicht.

Integration mit Notations-Software

Expression Maps für Cubase und Dorico sowie Soundsets für Sibelius finden Sie in Ihrem Vienna Assistant.

Synchron Solo Violin

Standard Library Full Library
Anzahl Samples 74.170 178.008
Dateigröße des Downloads 16,4 GB 25,1 GB
Installierte Dateigröße 16,4 GB 25,1 GB

Synchron Solo Cello

Standard Library Full Library
Anzahl Samples 78.100 187.440
Dateigröße des Downloads 14,7 GB 22,6 GB
Installierte Dateigröße 14,7 GB 22,6 GB